Kindliche Tumoren

Tumoren des zentralen Nervensystems stellen die zweithäufigste Lokalisation von Tumorerkrankungen bei Kindern dar. Die Behandlung erfolgt traditionell interdisziplinär durch Neurochirurg und Kinderarzt / Neuropädiater. Demgemäß werden Kinder in unserem Zentrum stationär in der Klinik für Kinder - und Jugendmedizin betreut, um eine medizinisch umfassende Behandlung und kindgerechte Umgebung zu gewährleisten sowie eine adäquate Unterbringung und Betreuung der Eltern während der Therapie. Die Behandlungskonzepte werden prätherapeutisch und postoperativ nach Vorliegen der Histologie ( = des feingeweblichen Befundes ) mit den Kollegen der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie des UKM ( Prof. Dr. med. H. Jürgens, PD Dr. med. R. Sträter ) abgesprochen, wo auch die nachfolgende onkologische Behandlung durchgeführt wird.

Bei Kindern mit schweren neurologischen Funktionsstörungen ist eine Behandlung im Bereich Kinder ZNS ( = Frührehabilitation für Kinder ) möglich, in dem umfassende Therapiemöglichkeiten vorgehalten werden.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu typischen Erkrankungen und deren Behandlung in unserem Zentrum:

Ependymom

Medulloblastom

Pfeilerzellastrozytom